Weltneuheit von SAUER:  Die ERGO HEAT-Pistolengriffheizung für Jagdbüchsen

Hallo GearTester,

mit kalten Fingern schießt’s sich schlecht. So oder so ähnlich lauten die Werbe- und Verkaufsgespräche für ein paar Handschuhe im Jagdfachhandel. Sauer packt das Problem mit den kalten Händen und Fingern an der Basis an. Mit der ERGO HEAT-Pistolengriffheizung für Sauer Jagdbüchsen.

S404_Schaftheizung_09148-3_SchneemannPistolengriff_Orange_reduz

ERGO HEAT heißt das jüngste revolutionäre Produkt von SAUER. Mit dieser Pistolengriffheizung für die Schäfte Classic XT, Synchro XT und Synchro XTC der Modelle S 303 und S 404 eröffnen die Waffenhersteller aus Isny ein neues Kapitel in der Jagdwaffentechnik.

S404_Schaftheizung_Set_reduz
Auf dem Winteransitz oder der Drückjagd – Oft muss der Jäger gegen die Kälte kämpfen. Ist er auch noch so gut eingehüllt, bleibt aber der Schießfinger kalt. Denn um im richtigen Moment schussbereit zu sein, wird der Handschuh der Schießhand häufig gar nicht erst angezogen. Aber: Mit kalten Fingern lässt es sich schlecht schießen. Wie Mediziner bestätigen, verengen sich bei Kälte die Gefäße in der Hand, das sensible taktile Empfinden der Finger wird herabgesetzt, ihr Feingefühl geht verloren. Der Schuss auf einen Winterfuchs auf 100 Meter Distanz geht daneben, weil der Schuss zu früh bricht oder der Abzug durchgerissen wird. Mit der SAUER ERGO HEAT-Pistolengriffheizung bleiben die Finger der Schießhand warm, sodass auch bei eisiger Kälte der Zeigefinger sauber den Abzug betätigen kann.

Auf der Drückjagd, wo es schnell gehen muss, ist der ERGO HEAT ein extremer Sicherheitsgewinn.
Auch bei Minusgraden kann der Jäger seine SAUER-Büchse während des Treibens mit bloßer Hand am wärmenden Pistolengriff halten. Folglich ist sie schneller im Anschlag und kann mit dem nötigen Feingefühl gespannt und geschossen werden. Moderne Technik ermöglicht es dem Jäger, die knappe Zeit, die er für die Jagd aufbringt, auch bei Niedrigtemperaturen komfortabel und sicher zu gestalten.
Denn nur Treffer zählen! S404_Schaftheizung_mit-Fernbedienung_Hand_Master_rote_Lampe_reduz
Einfachste Bedienung:

3 Heizstufen lassen sich über die mitgelieferte Fernbedienung oder die kostenlose SAUER ERGO-HEAT-App (erhältlich für Android ab Vers. 4.3 sowie ab iOS 7.0) einstellen.

Eine dezent rote LED-Leuchte in der Riemenbügelbuchse zeigt durch Blinken die gewählte Heizstufe an.

In der höchsten Heizstufe hält der Akku rund 2, in der niedrigsten bis zu 7 Stunden!

Das Aufladen des Akkus im Hinterschaft erfolgt über ein Netzteil, das an die Riemenbügelbuchse gekoppelt wird.

Als Stromquelle kann auch der Zigarettenanzünder oder USB-Anschluss eines Autos sowie eine Powerbank dienen.

Die gesamten verbauten Komponenten des ERGO HEAT machen den Schaft nur um 76 Gramm schwerer.

Erhältlich ist der ERGO HEAT nur bei Neuwaffen der Modelle S 303 sowie S 404.
Aufpreis inkl. MwSt.: XT-Schaft 467,- Euro; XTC-Schaft 545,- Euro

 

Wir haben bereits einen ERGO HEAT Schaft im Test und werden nach der Saison von unseren Erfahrungen damit berichten!

Rasante Schönheit

Neue Selbstladeflinte von SAUER

Wir konnten sie vergangene Woche schon testen, die neue Sauer SL5.

unnamed

„Instinktiv schnell, zeitlos elegant“ lautet das Motto der brandneuen SAUER SL 5 Selbstladeflinte, die Sauer & Sohn pünktlich zur Herbst- und Wintersaison vorstellt. Nichts weniger als die perfekte Verbindung von kompromissloser Funktion, bestechender Ergonomie und nobler Eleganz war das Ziel. Was lag also näher, als die Entwicklungskooperation mit der italienischen Waffenschmiede Breda, die das legendäre Inertia Rückstoßlader-System erfunden und zur Perfektion gebracht hat.

Rund um diesen millionenfach bewährten „Motor“ haben die SAUER-Ingenieure und -Designer eine Flinte konstruiert, die mit einer für diese Waffengattung sensationellen Balance aufwartet. „Wir nennen es Neudeutsch „Shootability“, erklärt SAUER-Produktmanager Frederic Hanner, „was nichts anders heißt, dass diese Flinte so hervorragend ausbalanciert ist, dass nicht nur Newcomer begeistert sind, sondern auch Profis, die von der Bockflinte umsteigen, keinerlei Eingewöhnung benötigen.“ Dazu tragen auch die Ergofit-Inlays bei, mit denen sich Schränkung und Senkung individuell einstellen lassen.

Voll auf die Anforderungen der Jagd abgestimmt, besticht die SL 5 durch mattierte Spezial-Oberflächen auf Lauf, Systemkasten und Verriegelung. Sie verhindern jegliche Reflexion im Krähenstand und bieten besten Schutz. Abgerundet wird das Technik-Paket durch fünf Wechselchokes sowie die SAUER-typischen Riemenbügel, die auf Knopfdruck abnehmbar sind.

Für den stilsicheren Auftritt sorgt schließlich der Nussbaumschaft mit attraktiver Laserline-Maserung, der ganz nebenbei noch natürliche Tarnung ganz ohne Camo-Folie offeriert. Geliefert wird die SL 5 im stabilen ABS-Koffer und wahlweise mit 70er- oder 76er-Lauflänge.

Erhältlich im SAUER-Fachhandel, Preis: 1.795,- Euro.

Merkel Helix K&K Edition Drückjagd Spezial

Geartester aufgepasst!

Heute möchten wir euch die  Merkel Helix K&K Edition Drückjagd Spezial einmal kurz vorstellen.

DSC_7955

Die wohl größte Besonderheit der Waffe ist der Schichtholzschaft.

Dieser Überzeugt vorallem durch seine Haptik und Optik.

DSC_7962

Die hier gezeigt Waffe ist im Allround-Kaliber .30-06.
Dieses Kaliber bietet genug Stopp-Wirkung auf alle Wildarten in Europa.

Auf der am Geartester-Experience-Day vorgestellten Dentler Montage ist ein Leica Magnus 1-6x24i montiert.

Als weitere Features bietet die Waffe einen Kannelierten Lauf mit darauf befestigter Drückjagdvisierung.

Mit 5+1 Schuss bietet die Büchse mehr als genug Schussmöglichkeiten.

DSC_7964

GEARTESTER INNOVATION AWARD – Swarovski dS 5-25×52

Das SWAROVSKI OPTIK Team mit Vorstandsvorsitzender Mag. Carina Schiestl-Swarovski und Marketingvorstand Stefan Hämmerle freut sich über den Geartester Award 2017

Das SWAROVSKI OPTIK Team mit Vorstandsvorsitzender Mag. Carina Schiestl-Swarovski und Marketingvorstand Stefan Hämmerle freut sich über den Geartester Innovation Award 2017  –  (c) Swarovski Optik

Das neue Swarovski dS 5-25×52 Zielfernrohr ist das innovativste Neuprodukt des Jahres.

Ihr als GearTester – Community habt eindeutig abgestimmt, welches das innovativste Neuprodukt 2017 ist.  Das neue Swarovski dS 5-25×52 hat euch am meisten vom Hocker gehauen und ist damit euer Ausrüstungs-Highlight des Jahres.

Mit dieser frohen Botschaft haben wir uns auf den Weg zu SWAROVSKI OPTIK nach Österreich gemacht. Aber nicht nur das, wir hatten noch etwas ganz besonderes im Gepäck:  Den GEARTESTER INNOVATION AWARD.

Der GEARTESTER INNOVATION AWARD ist der Erste seiner Art, wo Ihr als GearTester-Community abstimmt, welches jagdliche Neuprodukt für euch am innovativsten ist.

Wir hatten die Ehre, den ersten GEARTESTER AWARD in eurem Namen zu überreichen.

DSC_2085

(c) Swarovski Optik

Aber der Reihe nach:

Nach dem die Zeit der Abstimmung abgelaufen war, stand der Sieger deutlich fest. Über 50% eurer Stimmen sind auf das Swarovski dS Zielfernrohr gefallen. Dieses klare Ergebnis muss einen Grund haben, dachten wir, und aus diesem Grund wollten wir dem dS näher auf den Grund gehen und wissen was genau dahinter steckt. Es ging also direkt in den Flieger nach Tirol.

In Innsbruck gelandet waren es nur wenige Kilometer bis zum Hauptsitz von Swarovski Optik und was wir dort gesehen haben, war schon sehr beeindruckend. Das Unternehmen liegt direkt am Hang der Berge, von deren Dachterrasse man die Gämse im Berg beobachten kann. Ideal um seine Optiken aber auch die eigenen Augen zu testen. Der Empfang begrüßte uns mit Vornamen und im firmeneigenen Kindergarten lachten die Kinder der Angestellten.

Auf der Werksführung sahen wir dann eine hochmoderne Fertigung mit modernsten Optik- und CNC-Bearbeitungszentren, wo nicht nur das dS gefertigt wird, sondern auch die bekannten Ferngläser und Zielfernrohre von Swarovski. Es ist beeindruckend zu sehen, wie aus dem Zusammenspiel besonderer Materialien, spezieller Verfahrenstechnik und dem Know-How der Experten solch ein präzises Produkt entsteht. Nicht zu vergessen die komplexe Elektronik, die mit der Mechanik zusammen gebracht werden muss. Wir waren mehr als nur begeistert und konnten nun einen Eindruck davon gewinnen, wie viel Know-How und Entwicklung in dem neuen Swarovski dS steckt.

Im Anschluss an die Werksführung waren wir dann am Zug. Das gesamte Projektteam, das an dem dS gearbeitet hat, war zusammen gekommen um den GEARTESTER AWARD entgegen zu nehmen.

Die Tatsache das die Wahl direkt von euch Jägerinnen und Jägern auf das dS fiel, sorgte bei dem gesamten Team für sehr gute Stimmung und man sah den Stolz für das Geleistete in den Gesichtern.

GEAR_1040_Umfrage_GearAward_PLK_Swaro

Zusätzlich zum Award wird künftig dieses Plakat bei SWAROVSKI an die Auszeichnung erinnern.

Sogar der Vorstand mit der Vorstandsvorsitzenden Carina Schiestl-Swarovski war anwesend und bedankte sich warm und überzeugend beim Team, bei GearTester und vor allem bei euch, da ihr für das dS abgestimmt habt.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal bei Swarovski Optik dafür bedanken, dass sich so viel Zeit für uns genommen wurde und wir einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen werfen durften.

Es ist sehr spannend zu sehen, wie solch innovativen Produkte entstehen und wir freuen uns schon gemeinsam mit euch den nächsten GEARTESTER INNOVATION AWARD vergeben zu dürfen!

Eurer GEARTESTER – Team

 

Die Abhilfe bei kalten Winter Tagen!

Geartester Aufgepasst!

Der Sommer neigt sich ganz langsam aber sicher seinem Ende zu und die kalten Winter Monaten rücken immer näher!

Um auch gut gerüstet für diesen Winter zu sein und nicht auf dem Drückjagdstand oder dem Ansitz zufrieren, haben wir heute mal einen Tipp für euch – die Merino-Funktionswäsche!

Zip Turtleneck Crewneck Long Johns

Woolpower LITE kombiniert das perfekte Körperklima der Merinofaser mit den Vorteilen von Funktionsfasern. So wurden besonders feine Merinofasern verarbeitet, die weich, anschmiegsam und geruchsneutral sind. Bei sportlicher Aktivität wird die Feuchtigkeit von den Wollfasern aufgenommen und nach außen abgegeben. Der Funktionsfaseranteil macht das Material besonders verschleißarm.

Ausführliche Infos findet ihr hier.

Super Aktion von ANSCHÜTZ!

Geartester aufgepasst!

Zurzeit läuft bei ANSCHÜTZ eine Aktion, bei der ihr kostenlos gedruckte Anschussscheiben bekommt.

Anschussscheibe

Jeder mit einer Versandadresse in Deutschland, kann einfach eine nette Email an hunting@anschuetz-sport.com schreiben und erhält dann seine Anschussscheiben!

Wie schon oben geschrieben, fallen dabei überhaupt keine Kosten an. Echt eine super Aktion von ANSCHÜTZ!

Die Aktion ist gültig solange der Vorrat reicht.

 

 

Produktrückruf – Walther CCP

Geartester aufgepasst!

Walther_Logo.svg

Bei der Walther CCP in 9mm besteht unter Umständen ein Unfallrisiko. Walther gab bekannt, dass wenn die geladene und gesicherte Waffe herunterfällt sich ein Schuss lösen kann. Es wird von Seitens Walther dazu geraten, die Waffe nicht mehr zu Laden und keine Schüsse mehr mit der Waffe abzugeben.

Betroffen sind folgende Nummernbereiche :

WA111844 bis WA111940

WK001205 bis WK01466 3

WK022834 bis WKo45920

WK050921 bis WKo68221

Die Seriennummern sind am Auswurffenster sichtbar.

Als Ansprechpartner gilt der Fachhändler bei dem ihr die Waffe erworben habt. Die Überprüfung eurer Waffe ist kostenlosals Entschädigung bekommt ihr von Walther ein zusätzliches Magazin für eure CCP geschenkt! Die überprüften Waffen werden mit einem Fräspunkt am Magazinschacht gekennzeichnet.

Raoul Raucci setzt mit seiner Sabatti Tactical einen neuen Rekord!

Am 02. Juli 2017 setzt Raoul Raucci einen neuen Rekord mit seiner Sabatti Tactical.

Raoul-Raucci

 

Er platziert 12 Schuss auf eine Fläche von 6 x 8 cm auf eine Entfernung von 500 Metern. Noch bemerkenswerter ist allerdings, dass Raoul aus seiner Sabatti Tactical schon über 10.000 Schuss verschossen hat, ohne etwas am Lauf zu verändern. Dies zeigt nicht nur, dass die Einsteiger Modelle von Sabatti auch für das Longrange-Shooting taugen, sondern auch äußerst strapazierfähig und robust sind.

Änderungen des Waffengesetzes tritt in Kraft

Am 05.07.2017 wurden im Bundesgesetzblatt auf Seite 2133 die Änderungen im Waffengesetz bekannt gegeben. Somit sind diese ab dem 06.07.2017 gültig.

Die wichtigste Änderung ist, dass § 36 Waffg geändert/aufgehoben wird und aufgrund einer Verordnungsermächtigung  in den §13 AWaffV verschoben wird. Dieser regelt künftig die Aufbewahrung der Waffen und der Munition.

Im §13 AWaffV findet man zu der Aufbewahrung folgendes :

– Erlaubnisfreie Waffen und/oder Munition müssen in einem verschlossenen Behältnis gelagert werden. ( Dazu zählen u.a. Luftdruck-Schreckschusswaffen, Messer mit einer Klingenlänge von über 12cm,usw. )

– Erlaubnispflichtige Munition muss in einem Stahlblechbehältnis mit Schwenkriegelschloss gelagert werden.

– Lang- und Kurzwaffen ( Maximal 5 Kurzwaffen) INKLUSIVE MUNITION ( Waffen dürfen nicht geladen sein) müssen nun in einem Schrank der Norm DIN/EN 1143-1 und des Widerstandsgrad 0 ( unter 200 kg Gewicht) gelagert werden. Wiegt der Schrank mehr als 200 kg, so kann man auch 10 Kurzwaffen in diesem Schrank lagern.

– In einem Schrank mit dem Widerstandsgrad 1 dürfen unbegrenzt  Lang- und Kurzwaffen INKLUSIVE MUNITION ( Waffen dürfen nicht geladen sein) gelagert werden.

A- und B-Schränke sind zukünftig nicht mehr zur Aufbewahrung zugelassen.

Mit der Ausnahme, dass A- und B- Schränke die vor Inkrafttretung des Änderungsgesetzes bereits benutzt wurden auch weiterhin benutzt werden können! (Bestandsschutz) Absatz 4, § 36 WaffG

Mauser M98 Standard

„Es war an der Zeit, das Original wieder dort zu bauen, wo es zu Hause ist: bei MAUSER.“

 Das nun schon über 100 Jahre alte 98er System von Mauser hat sich schon Millionenfach bewährt und wurde überall auf der Welt eingesetzt. Es diente unter anderem auch als Vorlage und Inspiration für Waffen anderer Hersteller. Im Jahre 2017 fängt Mauser an das 98er System leicht überarbeitet wieder selbst zu bauen!

„Geboren von genialen Köpfen. Geschmiedet von gigantischen Hämmern. Gedacht und gebaut für die Ewigkeit. Was 1898 begonnen hat, erfährt jetzt seine standesgemäße Fortsetzung.“

csm_m98_image_klinken02_e66902a537

So wird es in Zukunft neben der Büchse für den begeisterten Afrika Jäger – der M98 Magnum auch Zwei weitere „neue“ Versionen des 98er geben.

Als stilsicheres Einsteigermodell dient der M98 – Expert.

Wer es gerne noch edler hat, sollte sich dann den M98 – Diplomat genauer anschauen. Mit Wurzelholz der Klasse 7 eine wirkliche Premium Büchse.

Alle Infos gibt es im Gesamtkatalog von Mauser hier.

Blaser R8 Carbon Success

Ab Herbst 2017 ist eine neue Ausführung der Blaser R8 im Fachhandel erhältich – die Blaser R8 Carbon Success.

BLA_R8_Carbon_SUCCESS_persp_links_hinten_ZF_ZEISS

Die neuste Ausführung der R8 kommt mit einem in Handarbeit gearbeiteten Carbon Lochschaft. Dieser ist durch eine UV-Schutzschicht geschützt und kann so allen Umwelteinflüssen trotzen.

Noch dazu ist die Waffe ca. 300 Gramm leichter als die Blaser R8 Professional Succes. Zusätzlich verfügt die Waffe über Ledereinlagen am Vorder- sowie Hinterschaft und am Pistolengriff.

Die UVP liegt bei 7.890.00€.

Weitere Informationen zur Blaser R8 Carbon Success findet ihr hier.

GearTester.de Experience Day – TESTING EXTREME

« 2 von 2 »

Blaserbekleidung jetzt auch ab 4XL. Neuer Onlineshop für Jagdbekleidung in Übergrößen

Nandlstadt, 02.02.2017
Eine Marktlücke schließt Firmengründer Georg Schauer mit seinem Webshop um das Thema Outdoor- und Jagdtextilien in Übergrößen. Der Unternehmer und Jäger machte aus seiner Not eine Tugend und schafft durch eine exklusive Kooperation mit dem Marktführer Blaser endlich Abhilfe bei Größenproblemen.
Hochwertige Jagdbekleidung endlich auch in Übergrößen
Als leidenschaftlicher Jäger war Georg Schauer in der Vergangenheit selbst immer wieder auf der Suche nach hochwertiger und funktioneller Outdoorbekleidung in Übergrößen. Um endlich einen Ausweg aus dem Größendilemma zu finden, wartete Schauer nicht mehr auf die Reaktionen der großen Brands, sondern wurde selbst aktiv und suchte nach einem geeigneten Partner. „Der Jäger von heute setzt auf funktionale Kleidung in hoher Qualität und Tragekomfort. Hersteller bieten dazu zwar eine große Auswahl, haben jedoch den Übergrößen kaum Beachtung geschenkt.“ Der Unternehmer knüpfte darum Kontakt zum Marktführer Blaser und erschließt nun exklusiv die Distribution vieler Artikel der aktuellen Blaser outfits Kollektion ab der Größe 4XL. Startschuss für den Webshop „JägerXXL.de“ ist der 1. März 2017.

 


Geschäftsführer trifft kluge Produktauswahl dank eigener Erfahrungen
Funktionelle Produkte, auch in Übergrößen – das Angebot des Webshops soll Jäger überzeugen. Eine individuelle Artikelauswahl hatte für den JägerXXL.de-Geschäftsführer höchste Priorität, damit soll die bisher oft endlose Suche der Kunden nach dem passenden Produkt der Vergangenheit angehören. „Es ist ein immenser Vorteil, dass ich selbst als passionierter Jäger aktiv bin. Aus eigener Erfahrung weiß ich, auf was im Outdoorbereich nicht verzichtet werden kann – ob bei Regen, Sonnenschein oder bei eisigen Temperaturen. Endlich gibt es eine Auswahl an verschiedenen Artikeln einer renommierten Marke, mit denen ich mich auch selbst bei der Jagd von Kopf bis Fuß ausstatten kann.“, sagt Georg Schauer, der von der Firma Blaser schnell auf ganzer Linie überzeugt war, nicht zuletzt aufgrund der jahrelangen Erfolgsgeschichte. So entstand eine vielversprechende Kooperation. Ab März sind verschiedenste Blaser-Produkte, von Hosen, T-Shirts und Hemden bis hin zu Jacken und Schießwesten, in Übergrößen exklusiv unter www.JägerXXL.de verfügbar.