Die M 18 ist da!

Geartester aufgepasst!

Heute morgen um 10 Uhr war es endlich soweit und die Kisten mit der neuen M 18 wurden geöffnet!

M18_Jaeger_macht_Kiste_auf_DSC1433

Zum Vorschein kam eine Repetierbüchse „Made in Germany“, die mit deutlich unter 1.000 € eine echte Kampfansage ist.

Vertriebsleiter Dominikus Stadler sagt zu der neuen Büchse folgendes : „Die M 18 verdichtet die Jagd auf das, was sie ist: Pures Handwerk ohne Schnörkel. Und genau so ist die M 18 – ein perfekt ausbalanciertes Werkzeug, das komplett auf alles verzichtet, was man auf der Jagd nicht braucht, aber alles vereint, was man dringend benötigt.

Im Detail sind das eine Vollstahlkonstruktion mit massiver Drei-Warzen-Verriegelung, ein kalt gehämmerter Lauf und eine lautlos bedienbare 3-Stellungs-Abzugstollen-
Sicherung. Darüber hinaus kommt die M 18 mit einem einstellbaren knackigen Direktabzug sowie mit einem entnehmbarem 5-Schuss-Magazin. Das alles präsentieren die Isnyer in einem anthrazitgrauen und ultra-robusten Synthetikschaft, der mit zwei Trümpfen aufwartet, die in dieser Preisklasse neue Maßstäbe setzen: Zum einen wurden in modernster „1+1 K“-Technologie griffige Soft-Inlays in Pistolengriff und Vorderschaft integriert, so dass perfekter Grip in jeder Situation garantiert ist. Zum anderen lässt sich die Schaftkappe ohne Werkzeug abnehmen, so dass man auf einen Stauraum im Hinterschaft zugreifen kann.

M18_Kiste_Schnee_3_Jaeger_DSC1700 M18_Kiste_Jaeger_Wald_DSC2252

Die Idee dahinter erläutert Dominikus Stadler mit Verweis auf die Marken-Historie: Eine Mauser war und ist für ihren Besitzer nicht einfach nur ein Gewehr, sondern der unverwüstliche Begleiter, den man vor allem in brenzligen Situation an seiner Seite wissen will. Da lag es einfach nahe, den Raum im Hinterschaft nutzbar zu machen, um von der Reinigungsschnur bis zum Survival-Kit Dinge unterzubringen, die man genau dann schnell zur Hand haben möchte, wenn es mal nicht „nach Drehbuch“ läuft.“